pallas

 

 


Selbstvertrauen und Selbstbestimmung, Stärke und Sicherheit

Die Interessengemeinschaft Pallas, Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen, kurz IG Pallas bietet Frauen- und Mädchenspezifische SV- Kurse an und bildet Trainerinnen und Trainer aus. Die Aus- und Weiterbildungen für Trainerinnen basieren auf bewährten Konzepten der Psychologie, Kommunikation und Selbstverteidigungstechniken verschiedener Kampfkünste.

In der Pallas-Gewaltprävention geht es um Selbstbehauptung und um die Stärkung des Selbstwertgefühls, sowie um körperliche Selbstverteidigung.

Die Kursinhalte sind: sich erfolgreich behaupten und verteidigen, Gefahren erkennen, Grenzen setzen und eigene Stärke spüren. Zu allen Punkten vermitteln wir Hintergrundwissen und informieren über rechtliche Aspekte.

Pallas Selbstverteidigung ist aktive Gewaltprävention, bedeutet Wissen um Gefahren und Lösungen, erhöht die Chancen, bei Gefahr angemessen zu reagieren, stärkt das Selbstvertrauen und bewirkt ein sicheres und (selbst-) bewusstes Auftreten, gibt es für jedes Alter, erfordert keine Fitness, eignet sich auch für Menschen mit besonderen geistigen und Körperlichen Voraussetzungen, fördert die Persönlichkeitsetnwicklung, gibt ein guten und gesundes Körpergefühl, bedeutet mehr Lebensqualität und stärkt den Willen und die Fähigkeit für sich und seine Rechte einzustehen.